Was genau ist Schattenarbeit?

Was genau ist Schattenarbeit?

Ich hatte einmal vor einiger Zeit eine Vision, wo ich sah, dass alles Leben zyklisch ist. Das heißt, alles was geboren wird, egal ob es sich dabei um eine Idee, ein Projekt, eine Beziehung oder ein Menschenleben handelt, durchschreitet einen gewissen Prozess, unterschiedlicher Reifungsphasen. Um es in Jahreszeiten auszudrücken, könnte man die Phasen Frühling, Sommer, Herbst und Winter nennen oder anhand eines Menschenleben, als Kind-, Teenager, Erwachsenen- und Greisphase bezeichnen.

Jeder Mensch ist so einmalig und komplex, dass er ein konstanter „Work in Process” ist. Dies bedeutet, dass unsere Persönlichkeitsanteile und unsere Lebensbereiche, sich in unterschiedlichen Stadien befinden. Ein Mensch kann z.B. in vielen Bereichen seines Lebens schon sehr reif sein, doch in seinem Beziehungsmuster, befindet er sich noch in der Teenagerphase, das heißt, er schafft es einfach nicht ausgeglichene Beziehungen zu leben und findet sich immer wieder in toxischen Partnerschaften wieder, welche von Drama und der berühmten Auf-Ab Dynamik gekennzeichnet sind.  

Schattenarbeit bedeutet also, die Bereiche im Leben, welche sich noch in niederen Entwicklungsstadien befinden, langsam anzuheben. Dies benötigt viel Zeit und Geduld und ist kein Prozess, welcher über Nacht geschehen kann. Somit hat jeder Mensch, egal wie spirituell, reif und “weit” er auch erscheinen mag, seine Schattenthemen.

Doch wie können wir uns unserer Schattenthemen bewusst werden? Die Antwort ist: durch Erfahrungen. Es sind unsere Erfahrungen, die wir im Leben machen, das Resonanzfeedback, welches sie erschaffen, was „Licht ins Dunkle“ bringt. Irgendwann werden wir uns bewusst, haben vielleicht den berühmten „Aha Effekt“, warum wir ständig an Partner geraten, die uns nicht guttun. Und somit wurde dieser Bereich, ein Stückchen erhellt und der Schatten hat seine Intensität verloren. Dies ist der Prozess der Bewusstseinsarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.