Wie durchbreche ich mein Karma?

Wie durchbreche ich mein Karma?

Auf dem Bild der Karte sehen wir einen Mann, welcher tief in einer Ackerfurche steht. Man erkennt ein “Muster” immer die selbe Spur im Leben zu nehmen. Er ist blind für die anderen Wege, welche sich ihm bieten. In dieser Karte ist eine tiefe Symbolik, denn Karma ist nichts anderes als “Wiederholung”.

Die bekannte englische Okkultistin Dion Fortune sagt, dass wir an unserer Persönlichkeit arbeiten müssen, wenn wir unser Karma durchbrechen wollen. Denn genau durch unsere Persönlichkeit, durch die hartnäckigen Charakterzüge erschaffen wir immer und immer wieder die selben Situationen im Leben. Karma wiederholt sich also so lange, bis wir die Lernlektion gelernt haben. 

Doch oftmals können wir den Zusammenhang zwischen unseren karmischen Verhaltensmustern und unserem selbt kreirten “Schicksal” nicht sehen, dies führt dazu, dass wir mit Projektion auf unsere Umwelt reagieren und ihr die Schuld für unsere Misere geben. 

So wie der untreue Ehemann seine Beziehung durch seinen ausschweifenden Charakter ruiniert, das Problem aber nicht in seiner “Persönlichkeit” sieht, sondern die Schuld der “langweiligen” Ehefrau oder der jungen Geliebten gibt, welche ihn verführte. Er wird von Leben zu Leben immer wieder die gleichen Beziehungsmuster erschaffen, genau jene karmischen Ackerfurchen, bis er gelernt hat, sich auf einer spirituellen Seelenebene mit seiner Partnerin zu verbinden, was automatisch dazu führt, dass er überhaupt kein Bedürfnis hat mehrere Partnerinnen haben zu wollen, denn er ist erfüllt von der tiefen Seelenliebe zu der erwählten Partnerin.

Dion Fortune sagt ganz klar, ändere deine Persönlichkeit und dein Karma wird sich ändern. Ändere die Art und Weise wie du auf Herrausforderungen reagierst und diese werden sich auflösen. Steige aus, aus den karmischen Ackerfurchen und wähle neue Wege, somit wählst du auch ein neues Karma.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.