Naturtagebuch: Imbolc

Wenn ich die ersten winzigen Knospen an den Sträuchern entdecke, bin ich immer ganz aufgeregt, denn dies ist für mich ein Zeichen, dass die helle Jahreszeit kommt. Erstaunlicherweise kann man die Knospen schon relativ früh erkennen, wenn der Winter oftmals noch im vollem Gange sind. Doch diese sind wohlgeschützt durch eine harte Hülle. Erst langsam öffnet sich die Hülle um das zarte Blatt freizugeben, manchmal kommt dann nochmal der Winter mit voller Wucht, um die Natur erlebt einen Rückschlag. Die Natur nimmt es mit Demut, denn auch dies gehört zu Leben dazu.

Knospe am 05. Februar
Am 08. Februar kam der Winter zurück
Das Spiel zwischen Winter und Frühling
Diese Knospe ist noch wohlgeschützt

Wann kommen eigentlich die ersten Schneeglöckchen? Auch ich stellte mir diese Frage und begab mich auf die Suche. Dieses Mal achtete ich spezifisch darauf diese nicht wieder mit den Märzenbechern zu verwechseln. Anfänglich dachte ich auch wirklich, ich hätte welche Anfang Februar gefunden, doch als sich diese langsam öffneten, stellte ich enttäuscht fest, dass es wohl doch nur wieder Märzenbecher waren. 

Schneeglöckchen oder Märzenbecher?
Hach.... ich bin kein Botaniker!
2 Wochen später, das Rätsel ist gelöst, es sind Märzenbecher!
21. Februar - Die Vögel sind bereit für den Frühling! Aber wohl noch ohne Nachwuchs.