Jahreskreisfest Herbst Equinox / Erntedank

Als ich heute früh mit dem Auto unterwegs war und meinen Blick über die Landschaft schweifen ließ, viel mir auf, wie sehr sich die Stimmung seit dem letzten Jahreskreisfest im August verändert hat. Lughnasadh und Erntedank sind beides Herbstfeste, doch sie haben eine ganz unterschiedliche Qualität.

Bei Lughnasad schwingt eine goldene Fülle mit, welche voll vibrierendem Leben ist. Zur Herbst Equinox spüren wir schon deutlich die Vergänglichkeit, wie die Natur sich langsam zurück zieht. Auch bei mir erschafft dies eine innere Befindlichkeit, mir Gedanken über “wichtige Dinge” zu machen, welche unbedingt noch erledigt werden müssen, bevor das Jahr endgültig in die stille Zeit übergeht.

Diese Qualität des nach hinten und gleichzeitig nach vorne Blickens drückt sich wunderbar in der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche aus.

Was ist noch unerledigt und sollte vor dem Winter erledigt werden muss? Und was liegt bereits hinter mir?

Der Herbst ist eine wunderbare Zeit der Kurskorrektur, sowohl in Bezug auf unser Lebensalter also auch auf die Jahreszeit. Es ist noch nicht zu spät, tiefe lebensverändernde Schritte einzuleiten. 

Somit eignet sich diese Zeit für eine kurze Innenschau und Selbstreflektion. Wo stehe ich im Leben, was habe ich bereits erreicht und was möchte ich noch erreichen? All dies sind Fragen, mit welchen wir uns nun bei einem wunderschönen Herbstspaziergang beschäftigen dürfen.